Buchempfehlungen

Es gibt inzwischen eine fast unüberschaubare Vielzahl wirklich guter Hundebücher.
Auf dieser Seite möchte ich Ihnen meine persönlichen Favoriten vorstellen:

Nicole Hoefers und Petra Führmann:
Das Kosmos Erziehungsprogramm für Hunde(Kosmos Verlag)

Ein Buch, das jeder Hundehalter in seinem Bücherregal haben sollte. Es beschreibt ausführlich Schritt für Schritt die Grunderziehung des Hundes - vom Welpenalter an, aber auch für erwachsene Hunde. Mit detaillierten und übersichtlichen Übungsplänen für jedes Kommando.

Karen Pryor:
Positiv bestärken, sanft erziehen(Kosmos Verlag)

Kein Ratgeber für Hundefragen, aber DAS Grundlagenbuch für das Verständnis der operanten Konditionierung und positiven Bestärkung. Pflichtlektüre für jeden, der sich mit dem Lernen von Mensch und Tier beschäftigt. Sehr interessant und dabei leicht verständlich und unterhaltsam geschrieben.

Jean Donaldson:
Hunde sind anders(Kosmos Verlag)

Erfrischend spritzig beschreibt Jean Donaldson, warum Hunde so sind, wie sie sind und erklärt, wie die Erziehung und Ausbildung durch positive Bestärkung funktioniert. Dabei kippt sie eingestaubtes Halbwissen und ideologische Verklärungen der Mensch-Hund-Beziehung über Bord. Das Buch sollte jeder als Grundlage gelesen haben.

Martin Pietralla:
Clickertraining für Hunde(Kosmos Verlag)

Eines der besten Clickerbücher überhaupt. Besser kann man es nicht erklären, wie man seinem Hund etwas beibringt!! Selbst wenn man den Clicker nicht benutzen will, sollte man dieses Buch unbedingt gelesen haben.

Turid Rugaas:
Calming Signals - Die Beschwichtigungssignale der Hunde(deutsche Ausgabe nur im Internet erhältlich, z.B. hier)

Die norwegische Hundetrainerin Turid Rugaas erläutert in diesem Buch, wie Hunde untereinander Konfliktsituationen anzeigen, erleben und mittels Gebrauch der Calming Signals lösen. Ein Buch, das hilft, Missverständnisse zwischen Mensch und Hund zu vermeiden und es dem Menschen ermöglicht, auf dieser Ebene mit dem Hund kommunizieren zu können.